MarktTreffs stärken Regionen fördern

MarktTreff-Beirat spricht sich für Kampagne 2006 aus:

B ü d e l s d o r f MT 17.10.2005 – Der landesweite Beirat des schleswig-holsteinischen MarktTreff-Projektes hat auf seiner jüngsten Sitzung in Büdelsdorf beschlossen, seine Aktivitäten innerhalb des Vorhabens zu intensivieren. Vertreterinnen und Vertreter der großen Landesverbände im nördlichsten Bundesland zeigten sich beeindruckt vom bisherigen Erfolg des Projektes und sagten zu, ihre Unterstützung durch vielfältige Initiativen auszubauen. Dazu wird eine Kampagne 2006 gestartet: MarktTreffs stärken – Regionen fördern.

Im MarktTreff-Beirat sind Akademie für die Ländlichen Räume Schleswig-Holsteins, Deutsches Rotes Kreuz (Landesverband Schleswig-Holstein), Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein, LandFrauenVerband Schleswig-Holstein, Landjugendverband Schleswig-Holstein, Landessportverband Schleswig-Holstein, Nordelbische Evangelisch-Lutherische Kirche, Schleswig-Holsteinischer Gemeindetag, Schleswig-Holsteinischer Heimatbund, Siedlerbund Landesverband Schleswig-Holstein, Medienpartner sh:z und NDR vertreten. Den Vorsitz hat Dr. Christian von Boetticher, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (MLUR) des Landes Schleswig-Holstein.

Im Sitzungssaal des modernen Druckzentrums der sh:z-Verlagsgruppe betonte MLUR-Abteilungsleiter Hans-Joachim Pieper, der den kurzfristig verhinderten Minister vertrat, welch hohe Bedeutung das Projekt MarktTreff mittlerweile erreicht habe – nicht zuletzt dank des Engagements der landesweiten Partner. Hermann-Josef Thoben vom MLUR wies darauf hin, dass das Ministerium lediglich die professionellen Rahmenbedingungen für ein solches Projekt schaffen könne, die dann von den Beteiligten vor Ort ausgefüllt und genutzt werden müssten.

Frank Eisoldt von der Lübecker ews group, die für das Projektmanagement und die Kommunikation verantwortlich ist, skizzierte den aktuellen Projektstand und die zukünftigen Vorhaben und Ziele. Dazu zählt eine Informationsveranstaltung für Kommunen am 30. November in Kirchbarkau (Kreis Plön), die gemeinsam mit der Akademie für die Ländlichen Räume Schleswig-Holsteins und dem Schleswig-Holsteinischen Gemeindetag veranstaltet wird. Im kommenden Jahr sei denkbar, dass sechs weitere MarktTreffs eröffnet würden, so Eisoldt. „Dann hätten wir bereits 25 im Land!“

MarktTreff-Medienpartner sh:z präsentierte ein neues Vorhaben, das die Redaktion bereits Ende Oktober startet. „Wir werden von da an jeden Freitag in allen Ausgaben eine Rubrik zum Thema MarktTreff haben“, sagte sh:z-Redakteur Carlo Jolly. Dadurch wolle der Verlag auf die Vielfältigkeit der MarktTreffs und ihrer Menschen aufmerksam machen.

Über zwei Beispiele sehr aktiver und doch sehr unterschiedlicher MarktTreffs erfuhr der Beirat aus erster Hand. Carl Rudolf Miele vom Bürgernetz-Verein Gülzow e. V. (MarktTreff Gülzow, Kreis Herzogtum Lauenburg) und Birgit Gohr vom Holmer MarktTreff e. V. (MarktTreff Christiansholm, Kreis Rendsburg-Eckernförde) stellten die beiden MarktTreffs und die sie unterstützenden Vereine vor.

Die Beiratsmitglieder selbst brachten im Laufe der Sitzung eine Fülle von Vorschlägen für neue Aktivitäten und Aktionen im Projekt MarktTreff ein: von Informationsanzeigen über Workshops, Fortbildungsveranstaltungen bis zur Bündelung von Angeboten und verstärkter Präsenz von MarktTreff auf verschiedenen Internetseiten.

Sitzungsleiter Pieper dankte den Beiratsmitgliedern für ihr Engagement und die konkreten Vorschläge, die zeitnah von einer Arbeitsgruppe des Beirats in einem Plan koordiniert und dann realisiert werden sollen. „Ich habe bereits viele Sitzungen unterschiedlicher Beiräte miterlebt“, betonte Hans-Joachim Pieper, „aber so konkrete Ergebnisse wie hier sind außergewöhnlich und machen Mut.“

 


 

Der landesweite MarktTreff-Beirat fasste konkrete

Beschlüsse, um das erfolgreiche Projekt MarktTreff

weiter voranzutreiben.

  Hans-Joachim Pieper, Abteilungsleiter im schleswig-holsteinischen Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (MLUR), leitete mit Hermann-Josef Thoben vom MLUR (links) die Beiratssitzung.
   
Vertreterinnen und Vertreter der landesweiten MarktTreff-Partner trafen sich zur diesjährigen Beiratssitzung im modernen sh:z-Druckzentrum in Büdelsdorf.